Schulsozialarbeit

Amelie Schulsozialarbeit 20221008 verkleinert.jpeg

Mein Name ist Amelie Koszyk, seit Oktober diesen Jahres bin ich Sozialarbeiterin an der Immanuel-Schule.

In meiner Freizeit lasse ich mich für Vieles begeistern. Vor allem werde ich gerne kreativ mit Bleistift und Papier oder suche mir ein neues DIY-Projekt, aber ich liebe auch Musik und gehe unglaublich gerne raus in die Natur!

Studiert und gelebt habe ich bis jetzt in Hannover. Dort war immer viel los. Im letzten Jahr absolvierte ich meine staatliche Anerkennung in einer Inobhutnahmestelle. Das bedeutet, wir haben vielen Jugendlichen den ersten Schutzraum nach einer krisenbehafteten Zeit geboten.

Nun will ich auch hier an der Immanuel-Schule einen Sicheren Ort für Schülerinnen und Schüler bieten. Es werden einige neue und alte Projekte nach einer Corona-geprägten Schulzeit wieder zum Leben erweckt. Spielerisch werden wir uns in AGs und anderen Settings an Themen wie Soziales Lernen, Mobbing, Streitschlichtung und Teambildung wagen.

In den Pausen und freien Minuten habe ich für SchülerInnen und LehrerInnen eine offene Tür.

Von Montag bis Mittwoch und am Freitag bin ich zwischen 07:50 und 14:10 verbindlich erreichbar. Am Donnerstag werde ich von 12:00 bis 15:00 in der Schule sein, aber wir können gerne auch individuell Termine vereinbaren.

Meistens findet ihr mich im Büro der Schulsozialarbeit, direkt am Pauseneingang der Schule. Daneben werden wir einen Raum haben, den wir kreativ nutzen wollen und in dem wir uns für Kleingruppen, Schülervertretung und Gespräche treffen können.