Klasse 7

Unterrichtsinhalte in der praktischen Anwendung

June 21, 2019

Beim jüngsten Ausflug ins benachbarte Bundesland NRW in die Stadt Minden konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 zeigen, was sie in diesem Schuljahr gelernt haben. Zunächst wurde das Bibelcenter angesteuert. Hier bekamen die Besucher aus Bückeburg eine ausführliche Führung durch die Bibel. Da Aufbau und Inhalt der Bibel zuvor im Religionsunterricht ausführlich behandelt worden war, konnten einzelne Schüler ihre Bibelkenntnis anhand der Exponate mit einbringen. Unterrichtsinhalte aus dem AWT-Unterricht kamen hier ebenfalls zur Anwendung: Der Museumsführer musste nicht erst erklären, was Papyrus ist und wie dieses hergestellt wurde. Auch hier übernahmen die Schülerinnen und Schüler die Führung. Am Ende des Museumgangs stellte ein Schüler zufriedenstellend fest: „Ich wusste gar nicht, dass ich so viel in Religion und AWT gelernt habe!“Im Anschluss ging es in die Innenstadt von Minden. Es galt, mit offenen Augen durch die Stadt zu laufen, nach oben, nach unten, nach rechts und links zu schauen. Gerüstet mit einer Stadtkarte und Fotos sollten die Schülerinnen und Schüler herausfinden, wo die Fotos in der Stadt aufgenommen wurden und dann den jeweiligen Standpunkt auf der Karte eintragen. Glücklicherweise wurde im Gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht bereits ausführlich Kartenkunde durchgenommen, so dass es  den Schülern nicht schwerfiel, sich anhand der Karte in Minden zu orientieren. Das beliebteste Stadtmotiv Mindens war nach Meinung der Immanuel Gesamtschüler die berühmte Graffiti-Kuh.

Lesewettbewerb Klasse 6

September 27, 2018

Um den Herbst einzuleiten, machte es sich Klasse 6 so richtig gemütlich. Am 27.09.2018 gab es einen Lesetag im Klassenzimmer, wo es sich alle mit Decken und Kissen einfach mal so richtig gemütlich machten. Man setzte sich auf oder unter die Tische oder in die Fensterbank und konnte sechs Stunden lang nur lesen. Mal las man abwechselnd einander vor, mal leise ganz für sich und sein eigenes Kopfkino. Beim lauten Vorlesen gaben sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig Feedback und bereiteten sich vor für den Lesewettbewerb am Folgetag. Zwischendurch durfte etwas Kuchen natürlich nicht fehlen.

Am 28.09.2018 fand der Lesewettbewerb statt, mit Fremdjury und Zuschauern aus den Klassen 5, 6 und 9. Die Kandidaten traten gegeneinander an, stellten erst ihr Buch vor und präsentierten dann den eigenen, vorbereiteten Text. Anschließend lasen sie noch zwei Minuten einen unbekannten Text vor. Dieser Wettbewerb findet jährlich in allen sechsten Klassen in Schaumburg statt. Für die ersten drei Plätze gab es einen Buchpreis. Die Erstplatzierte, Lea, wird im Februar 2019 auf Regionalebene gegen begabte Leser aus anderen Schulen antreten. Die Plätze 2 und 3 belegten in diesem Jahr Leah und Emily.

Endlich Klasse 6 – Wir gestalten Schule!

September 11, 2018

Nach den 6 Wochen Sommerferien beginnt wieder der Schulalltag. Alles geht auf Neustart! Die Ziele, die sich die Klasse 6 für das kommende Schuljahr gesetzt hat, sind hoch! Das bedeutendste Ziel ist: Wir wollen mehr üben, um bessere Noten zu bekommen! Ein weiteres wichtiges Ziel ist: Wir wollen eine gute Klassenatmosphäre und weniger Vordrucke 😊 – Ganz schnell wurden wir uns einig. Bei solchen Zielen brauchen wir Regeln, die für alle gelten und die uns helfen, diese Ziele erreichen zu können. Deshalb haben wir als Klasse gemeinsam 10 Regeln aufgestellt. In einem Wettbewerb wurden Ziel- und Klassenregelplakate erstellt. Das Gewinnerplakat dekoriert jetzt unseren Klassenraum und ist für uns eine Gedankenstütze.

Besuch von einem echten Prinzen

May 28, 2023

Besuch von einem echten Prinzen erhielten die SchülerInnen der Immanuel Grundschule gestern spontan während ihrer 45-minütigen Hofpause und die Fünftklässler der Immanuel Gesamtschule während einer Unterrichtsstunde im Fach Neue Medien. Im Rahmen der Übergabe der Vorlesebibliothek der Stiftung Lesen im Immanuel-Kindergarten besuchte Erbprinz Heinrich-Donatus die Immanuel-Bildungseinrichtungen und nutzte die Zeit vor der Lesung für eine kurze Führung durch Schulleiterin Gudrun Raupach über das Schulgelände. Mit von der Partie waren außerdem Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, Irina Wartenpfuhl und Rita Essel vom Organisationsteam der Bückeburger Landpartie.

Seminararbeit zum Thema Ägypten

June 07, 2018

In den Klassen 5, 6, 7 und 8 verfassen unsere Schülerinnen und Schüler eine Seminararbeit. Hier wird der Umgang mit Quellen geübt, das Auswerten, Zusammenfassen, das Herausfiltern von wichtigen Informationen. Klasse 5 hat sich in ihrer Seminararbeit dem Thema Ägypten gewidmet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Projektwoche Kinder dieser Welt

April 12, 2018

Zum Einstieg in die Projektzeit sangen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 gemeinsam ein Lied in mehreren Sprachen und ein Kind betete für die Kinder dieser Welt. Anschließend ging es in die Projektgruppen. Bereist wurden die Länder Frankreich, Kenia, Neuseeland, China, Venezuela und die Vereinigten Staaten von Amerika. Ausgehend von der eigenen Situation hier in Deutschland erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler selbstorganisiert anhand eines selbstgestalteten Readers verschiedene Aspekte des Lebens von Kindern in anderen Ländern und Kulturen: Wie ist das Wetter, wie leben, spielen, lernen, essen die Kinder dort? Im ersten Teil wurde materialgebunden recherchiert (hier halfen Atlanten, ausgedruckte Materialen und die Webseite „Kinderweltreise“) und präsentiert (Steckbriefe wurden erstellt, Interviews erarbeitet, Radioberichte aufgezeichnet, Zeitungsartikel verfasst, Briefe geschrieben und informierende Plakate gestaltet). Im zweiten Teil der Projektzeit wurde dann Landestypisches kreativ gestaltet, gespielt oder gekocht.  Mehrfach wurde die Frage gestellt: Warum arbeiten wir nicht immer so?

Please reload

Brüche be-greifen

November 08, 2017

Wenn Schülerinnen und Schüler Brüche oder besser die Bruch-Teile eines Kreises mit den Händen be-greifen, lassen sich diese viel besser erfassen, als wenn sie nur als Zahlen in die Rechenhefte notiert würden. Im Mathematikunterricht haben unsere Fünftklässler handelnd mit Brüchen gearbeitet: In Kleingruppen wurden verschiedenen Bruchteile passend zusammengesetzt oder Figuren damit gelegt. Am Ende erfolgte eine Reflexion der gewonnenen Erkenntnisse. Festgestellt haben die SchülerInnen, dass sich nicht einfach beliebige Bruchteile zu ganzen Kreisen zusammensetzen lassen. Eine weitere Erkenntnis war: Je größer der Nenner eines Bruches ist, desto kleiner sind die Bruchteile. Und: Im Nenner ist abzulesen, aus wievielen Bruchteilen das jeweilige Ganze besteht. Das Fazit der SchülerInnen am Ende der Stunde war: Mathe zum Anfassen macht Spaß und lässt sich gut be-greifen!

Der Lehrer popelt?!

February 05, 2018

„Grammatik? Oh nein!“ wäre vielleicht eine typische Schülerreaktion. Nicht so in Klasse 5. Zum Thema "Das Verb und seine Personalformen" galt es zunächst in einem Spiel Verben nach Singular und Plural zu sortieren. Anschließend wurden diese an der Tafel auch den jeweiligen Personalpronomen zugeordnet. Der Arbeitsprozess erfolgte in Eigenregie, und die Schüler und Schülerinnen gaben einander Feedback und Verbesserungsvorschläge.

Alle waren aktiv und jeder durfte mal an die Tafel. Lustig wurde es, wenn folgende Sätze konstruiert wurden: "Der Lehrer popelt." oder "Der Baum wackelt." Am Ende war es ein Kinderspiel die Verben zu konjugieren. Fazit: Grammatikstunden in Deutsch können richtig spannend sein.

Welches Blatt gehört zu welchem Baum?

August 30, 2017

NAWI (Naturwissenschaftlicher Unterricht) in Klasse 5. Welche Baumarten gibt es in unserer näheren Umgebung? Erst wurde gesammelt, dann nach Blattform sortiert und schließlich über die Blattgestalt und den Blattrand die Bäume bestimmt. Nun wissen unsere Fünftklässler Bescheid.

Please reload

Einschulung in die Immanuel-Gesamtschule im Sommer 2017:
Willkommen in der Immanuel-Familie!