Aufnahmekriterien / Schulgeld/ Schulvertrag

Unsere Schule beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit. Daraus resultiert, dass Ihr / ein Kind bereit ist, sich auf eigenständiges und kooperierendes Lernen einzulassen und mit seinem Sozialverhalten zu einem konstruktiven und entspannten Lernverhalten beizutragen.

Unsere private Schule bietet Raum für Kinder, die sich gemäß ihrer Möglichkeiten entfalten wollen und die sich ausstrecken nach dem, was für sie möglich ist. Bei der Zusammenstellung der Klassen beachten wir die verschiedenen Leistungsniveaus.

Auch die Erziehungsberechtigten nehmen aktiv an unserer Schulgemeinschaft teil, u.a. durch Besuche der Elternabende, der Elternsprechtage und durch praktische Mitarbeit in Elternarbeitsgruppen.

Eine christliche Überzeugung ist keine Voraussetzung für die Aufnahme. Wir setzen jedoch voraus, dass die christliche Grundlage unserer Schule respektiert wird.

Schulgeld Grundschule

Die Immanuel-Grundschule Schaumburg – ist eine staatlich anerkannte Schule in privater Trägerschaft.

Sie erhält nur zum Teil Finanzen vom Staat, so dass einige Kosten vom Schulträger aufgebracht werden müssen, der deshalb auf Spenden und Schulgeld angewiesen ist.

Bei der Erhebung des Schulgeldes wollen wir Rücksicht nehmen auf die finanzielle Situation der Eltern. Gerade junge, kinderreiche Familien können nicht immer so viel Schulgeld aufbringen, wie ihnen die Erziehung ihrer Kinder an der Immanuel-Schule wert ist. Auf keinen Fall soll das Schulgeld ein Hindernis für den Besuch unserer Schule sein.

Unser Schulgeld ist nach dem Familieneinkommen gestaffelt. Der monatliche Beitrag beginnt bei 60,- € monatlich und steigert sich in 5 Schritten bis 300,- €. So zahlt z.B. eine Familie mit zwei Kindern und einem Bruttoeinkommen von 3.000,- € für das erste Kind an unserer Grundschule 145,- € im Monat.

Die Einzelheiten zur Berechnung des maßgeblichen Schulgeldes entnehmen Sie bitte dem Merkblatt, das wir hier für Sie zum Download anbieten.

Schulgeldberechnung GS Stand März 2016

Anmeldeformular Grundschule Seite 1 und 2

Anmeldeformular Grundschule Seite 1 und 2

Schulvertrag Grundschule
Schulgeld Gesamtschule

Die IGS-Immanuel ist eine staatlich genehmigte Schule in privater Trägerschaft.

Während der ersten drei Jahre erhält sie keine Finanzen vom Staat, so dass alle Kosten vom Schulträger aufgebracht werden müssen, der deshalb auf Spenden und Schulgeld angewiesen ist.

Bei der Erhebung des Schulgeldes wollen wir trotzdem Rücksicht nehmen auf die finanzielle Situation der Eltern. Gerade junge, kinderreiche Familien können nicht immer so viel Schulgeld aufbringen, wie ihnen die Erziehung ihrer Kinder an der Immanuel-Schule wert ist. Auf keinen Fall soll das Schulgeld ein Hindernis für den Besuch unserer Schule sein.

Unser Schulgeld ist nach dem Familieneinkommen gestaffelt. Der monatliche Beitrag beginnt bei 80,- € monatlich und steigert sich in 5 Schritten bis 330,- €. So zahlt z.B. eine Familie mit zwei Kindern und einem Bruttoeinkommen von 3.000,- € für das erste Kind an unserer IGS Immanuel-Schule 170,- € im Monat.

Die Einzelheiten zur Berechnung des maßgeblichen Schulgeldes entnehmen Sie bitte dem Merkblatt, das wir hier für Sie zum Download anbieten.

Schulgeldberechnung IGS Stand März 2016

Anmeldeformular IGS Seite 1 und 2

Schulvertrag IGS