Letzte Klasse 4 (Schuljahr 2017/18)

Von Schaumburg bis Venezuela

April 10, 2018

Wie leben, essen, spielen Kinder in verschiedenen Ländern? Im Rahmen einer Projektwoche der Klassen 1 bis 6 haben unsere SchülerInnen eine Woche lang hineingeschnuppert in das Leben von Kindern in anderen Ländern. Bereist wurden Burkina Faso, China, die Vereinigten Staaten von Amerika, Russland, Venezuela, Neuseeland, Frankreich und Kenia! Zum Abschluss wurden im Rahmen eines Tags der offenen Tür die Ergebnisse der Projektwoche der Öffentlichkeit präsentiert. Es gab ein Mitmachprogramm für Interessierte und Schulführungen durch ein Schülerexpertenteam.
 

Viertklässlerin ist bestes Mädchen beim Schaumburger Schulschachturnier

February 06, 2018

Eines unserer Viertklässlermädchen erspielte beim diesjährigen Schulschachturnier den Pokal für das beste Mädchen! Der Turnierleiter, Detlev Bilinski, gratuliert der Vierklässlerin herzlich.

Sport satt

February 08, 2018

Gleich zu Anfang des neuen Halbjahres hatte die Klasse 4 eine Einladung erhalten: Die Oberschule und insbesondere die Klasse 10 luden ein zum Sporttag.
Voller Freude und großer Erwartung marschierte die Klasse 4 um 8 Uhr morgens in Richtung Oberschule. Dort wurden die SchülerInnen und ihre Begleiter herzlich begrüßt. Nun hieß es umziehen und aufwärmen. Endlich konnten die Viertklässler die große Turnhalle stürmen. In der Halle erwartete sie ein breitgefächertes Sport- und Ausdauerprogramm - vom Zielwerfen in den Basketballkorb über Balancieren bis hin zu Seilspringen. Nach dem Stationslauf hatten die Immanueller das Vergnügen, bei einem Völkerballturnier gegen die Zehntklässler der Oberschule anzutreten.  Der Sporttag endete mit einem gemeinsamen Rundgang durch das Schulgebäude und anschließendem freiem Spiel am Klettergerüst. Ein herzliches Dankeschön an das Lehrer-Schüler-Team der Oberschule!

Auszeichnungen für bemerkenswertes Sozial- bzw. Arbeitsverhalten

February 01, 2018

Zum Ende eines jeden Halbjahres ehren wir SchülerInnen der Immanuel Grundschule wegen besonders bemerkenswertem Sozial- bzw. Arbeitsverhalten. Hierbei liegt der Fokus auf dem jeweiligen Streckenabschnitt. Wer hat in Anbetracht seiner/ihrer individuellen Stärken und Schwächen Bemerkenswertes geleistet/gezeigt? Herzlichen Glückwunsch und weiter so! 

Du bist einmalig

January 29, 2018

Jeder von uns möchte besonders sein und hat den Wunsch geliebt zu sein, so wie er oder sie ist.
So geht es auch Punchinello. Im Rahmen des jahrgangsübergreifenden Lektüreprojektes "Du bist einmalig" beschäftigten sich die Schüler der Klasse 3 und 4 mit der Geschichte von Punchinello, einer kleinen Holzpuppe des Volkes der Wemmicks. Punchinello war auf der Suche nach seinem wahren Wert und machte wie fas alle anderen Wemmicks seinen Wert von seinen Fähigkeiten und Können abhängig. Im Volk der Wemmicks war es so üblich, einander Sticker - Sterne für gute Leistungen und graue Punkte für schlechte - anzustecken. Übersät von grauen Punkten, sieht Punchinello sich als Versager. Der Besuch bei Eli, dem Holzschnitzer lässt Punchinello doch die Wahrheit über sich selbst erkennen.
Im Unterricht beschäftigten sich die Kinder mit der Frage, wie es Eli gelingt, Punchinello seinen wahren Wert erkennen zu lassen.
Als zusammenfassendes Ergebnis hielten die Kinder fest, dass Eli  Punchinellos Wert nicht von seiner Leistung oder seinen Fähigkeiten abhängig macht. Für Eli zählt allein Punchinellos Einmaligkeit und die Tatsache, dass er ihn so liebt, wie er ihn geschaffen hat. Punchinello erkennt, dass die Meinung der anderen Wemmicks nebensächlich ist, da es allein darauf ankommt, was Eli über ihn denkt.

Gemeinsam sind wir stark!

January 25, 2018

"Zwei haben es besser als einer allein, denn zusammen können sie mehr erreichen" (Prediger 4, 9-12).
Dies war der Wochenvers, mit dem sich die SchülerInnen der Klasse 4 in den letzten zwei Wochen im Rahmen des guten Gedankens näher beschäftigt haben. Zunächst wurden Gründe gesammelt, warum es zwei besser haben als einer allein, indem die Schülerinnen und Schüler einander persönliche Erlebnisberichte erzählten, in welchen die Bedeutsamkeit  des "Zusammens" eine wichtige Rolle spielte.
Als Gründe wurden zum Beispiel genannt, dass man zu zweit in einer kürzeren Zeit mehr Dinge bewältigt als einer allein. Um die Wichtigkeit des Verses noch genauer zu verstehen, wurde gemeinsam biblische Geschichten wie die des barmherzigen Samariters betrachtet.
Als gemeinschaftliche Aktion passend zum Wochenvers plante Klasse 4 ein gemeinsames Frühstück, um den Vers in die Praxis umzusetzen.
Tatkräftig packten alle mit an, sei es beim Tische oder Stühle stellen oder beim Tisch decken. Jeder half mit. Insgesamt war das Frühstück eine gelungene Aktion, und die Klasse 4 durfte ganz praktisch erleben, dass zusammen mehr geschafft werden kann als allein.

Klassenfahrt nach Mardorf

October 29, 2017

Einander noch besser kennenlernen, gemeinsam die Umgebung entdecken, dazu war reichlich Zeit für unsere 21 Viertklässler während ihrer Klassenfahrt nach Mardorf am Steinhuder Meer. Es gab eine spannende Moorwanderung, eine Bootsfahrt zur Insel Wilhelmstein mit Cafébesuch, einen Schokotag und ganz viel Zeit zum Draußenspielen, Kickern, gemeinsamen Singen und vieles mehr. Einige Schüler wollten am Schluss gar nicht mehr nach Hause fahren.

Mathe zum Anfassen

December 11, 2017

In der Mathestunde der Klasse 4 wurde gestaunt: Das Volumen eines Tausenderwürfels können sich die Kinder noch vorstellen, denn das ist so groß wie das eines Liters. Ein Liter Milch oder Saft, da kann jeder etwas mit anfangen. Einen Tausenderwürfel nennt man auch Kubikdezimeter. Wie viele Kubikdezimeter passen in einen Kubikmeter? Dies galt es auszurechen.
Viel spannender war dann aber die Frage: Wieviel Kinder passen in einen Kubikmeter?
Kurzerhand wurden die Kanten eines Kubikmeters mit Kunststoffstangen zu einem entsprechend großen Quader zusammengesteckt. Dann sind die Kinder hineingekrabbelt und waren überrascht, wie viele von ihnen das Volumen eines Kubikmeters ausfüllten.


Mathe zum Anfassen!

Welche Stoffe leiten?

December 13, 2017

Ein Stück Alufolie, eine Bleistiftmine, ein Stück Plastik, eine Apfelspalte, eine Glasscherbe, ein Stück Papier? Welche Stoffe leiten? Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 finden es mit Hilfe eines Stromkreises heraus.

Rund ums Essen – ein Kunstgenuss!

November 20, 2017

Die Klassen drei und vier tauchten für zwei Wochen intensiv in die moderne Kunst des 20. Jahrhunderts ein. Hierbei beschäftigten sie sich mit Bildern, Plastiken und Installationen, die das Thema „Essen“ aufgriffen und in interessante Kunstwerke umsetzten. An insgesamt 8 Stationen lernten sie verschiedene Kunstwerke internationaler Künstler kennen. Diese reichten u. a. von Meret Oppenheims „Frühstück im Pelz“ Installation von 1936 über Andy Warhols Bild „Campbells Suppendosen“ (1968) zu Reiner Ruthenbecks Plastik „Tisch auf Stahlstäben“ von 1984. Nach einer Bildbetrachtung überlegten sich die Schüler in ihren jahrgangsübergreifenden Vierergruppen Geschichten zu den Kunstwerken. Im Anschluss bearbeiteten sie die Kunstwerke weiter und gestalteten so ihr eigenes Werk. So wurde das Frühstück im Pelz in ein Rollenspiel umgesetzt, in eine eigene Lebensmittelverpackung zog ein Fantasiewesen ein und ein Tisch machte sich auf eine Reise. An allen Stationen gab es unterschiedliche Materialien zum Gestalten. Es wurde geknetet, mit Bunt-, Filzstiften, Fingerfarbe und Tusche gemalt, geklebt, verkleidet und fotografiert. Die Kinder waren voller Schaffensdrang. Ihre Werke können in den Klassen 3 und 4 und auf den Fluren davor bewundert werden.

Wieviele Würfelnetze gibt es eigentlich?

August 20, 2017

Was ist ein Würfelnetz und wieviele verschiedene gibt es eigentlich? Und was sind ihre Charakteristika? Es wurde in Gruppen überlegt und probiert, und die SchülerInnen sind zu interessanten Ergebnissen gekommen.

Die Bundesländer und ihre Hauptstädte

August 30, 2017

Wie heißen die Bundesländer von Deutschland, und in welcher Himmelsrichtung liegen sie? Und welches sind die im Norden, Osten, Süden und Westen angrenzenden Bundesländer? In Gruppen erstellen die SchülerInnen Übungskarten und fragen sich gegenseitig ab. Das wird in den nächsten Tagen wiederholt, bis alle Bundesländer "sitzen" ;) .

The story of the hen and the bee

August 08, 2017

This is the story of the hen and the bee, it's written in a rhyme!
A, B, C, D, E, F, G, on the farm there is a bee,

H, I, J, K, L, M, N, it lands directly on a hen,

O, P, Q, R, S, T, U, and asks her friendly: "How are you?"
V, W, X, Y, Z, "I'm fine, but please, get off my head!"

Ein Video des ABC-Reims gibt es auf unserer FB Seite!

Please reload

Skudde Elli zu Besuch

June 05, 2017

"Die Ostpreußische Skudde gehört zu den ältesten Rassen der Hausschafe. Sie steht auf der Roten Liste der bedrohten Nutztierrassen, denn es gibt nur noch wenige tausend Exemplare ..." - Dies und einiges mehr lernten unsere Drittklässler heute, denn ein Mädchen der Klasse hatte ihr handaufgezogenes Hauslamm Elli am letzten Schultag vor den großen Ferien mit in die Schule gebracht! Einen kleinen Film dazu gibt es auf unserer Facebookseite!

Vom 1er-Würfel zum 1.000.000-Megawürfel – Mathematik zum Begreifen!

October 24, 2016

In einer Mathestunde hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 aus Steckwürfeln einen Tausenderwürfel gebaut. Zehn einzelne Würfel wurden zunächst zu einer 10er-Stange (Z-Stange) zusammengefügt, zehn Z-Stangen zu einer 100er-Platte (H-Platte) und zehn H-Platten zu einem 1000er-Würfel (T-Würfel). Ein Schüler  hatte eine gute Idee, wie durch geschicktes Drehen einzelner Steckwürfel ein richtig stabiler 1000er-Würfel gesteckt werden konnte.
In der sich anschließenden Doppelstunde war dann das mathematische Vorstellungsvermögen gefragt. Was entstünde, wenn man nun wiederum zehn 1000er-Würfel zu einer Riesenstange zusammenfügen würde? Frau Raupach, die Mathelehrerin, demonstrierte eindrucksvoll pantomimisch, wie lang und schwer diese Riesenstange dann wohl wäre. Unzählige Finger schnellten in die Höhe. Natürlich! Eine 10.000er-Platte (ZT-Platte) würde entstehen. Und was, wenn nun zehn 10.000er-Platten aufeinander geschichtet würden? Kurz wurde überlegt, dann schnellten die Finger erneut nach oben: Na klar, einen 100.000er Würfel (HT-Würfel) gäbe das!  Einige Mathecracks konnten sich dann sogar noch ein Zusammenstecken von zehn solcher  100.000er Würfel zu einer Megastange vorstellen …
Dies war ein kleiner Vorgeschmack auf die mathematischen Dimensionen der nächsten Schuljahre. Zunächst soll es in Klasse 3 allerdings im 1000er Raum weitergehen. So wurde  die Klasse flugs in drei 6er Gruppen eingeteilt, jede Gruppe bekam vier 100er Platten, zwei Stifte und ein Blatt Papier sowie jedes Gruppenmitglied einen Arbeitsauftrag. In den folgenden Minuten bis zur großen Pause wurden dann Zahlen ermittelt, benannt, in Stellenwerttafeln erfasst und in Plusaufgaben zerlegt. Alle waren mit Feuereifer dabei: So  ist Mathe einfach zu be-greifen!

PS.

Übrigens entspricht der 1000er Würfel genau einem Kubikdezimeter, was gleich 1000 ml und 1 l ist, und der 1 Million - Würfel entspricht 1000 Tausenderwürfeln, das sind dann 1000 l Wasser oder 1 Kubikmeter (1 Raummeter) und 1 qm, was dann wiederum einer HT - Platte entspricht.
Mathe macht einfach Spaß!

„Das schaffst du nie, Jona" - Leseprojekt in Klasse 3

February 12, 2017

Die Kinder der Klasse 3 lesen derzeit die dreifach differenzierte Lektüre "Das schaffst du nie, Jona". Vielleicht hat dir auch schon jemand einmal das Gefühl gegeben, dass du etwas nicht packst oder dass du versagen wirst? In ihrer Klassenlektüre lernen die Kinder Jona zunächst als einen sehr ängstlichen Jungen kennen, der sowohl von seinen Klassenkameraden als auch von seinem älteren Bruder als Feigling angesehen wird. Doch Jona möchte mit aller Kraft den anderen beweisen, dass dem nicht so ist. Somit entscheidet er sich, sich den herausfordernden Mutproben der „Totenkopfbande“, einer Bande aus seiner Klasse, zu stellen. Ob ihm dies gelingen wird?
In Dreier- und Vierergruppen haben sich die Kinder mit dem Thema "Mut" beschäftigt. Wer ist eigentlich mutig und wer hat Mut? Es stellte sich heraus, dass mutig sein, nicht immer nur bedeutet, sich alles zu trauen. In manchen Situationen kommt es viel mehr darauf an, ehrlich zu sein, also das, was man wirklich denkt. Auch beinhaltet Mut die Fähigkeit, etwas Neues zu wagen, selbst wenn man Angst davor hat, oder etwas auszuprobieren, was man noch nie zuvor gemacht hat.

Klasse 3 auf dem Bauernhof

September 15, 2016

Das erste große Highlight in diesem Halbjahr war für die neuen Drittklässler ein Ausflug zum Bauernhof nach Luhden. Im Rahmen des Sachunterrichts beschäftigten sich die Kinder in den zwei Wochen davor mit dem Thema „Bauernhof“. Durch die Fahrt zum Bauernhof wurde das Thema nun zum praktischen Erleben für die Kinder.

Am 12. September 2016 ging es los. Gleich um 10 Uhr morgens fuhren die „Dritties“ gemeinsam mit Frau Struckmeier und Frau Koch in Fahrgemeinschaften mit den Schulbullis zum Bauernhof. Dort angekommen, wurden sie von der Landwirtin Frau Tecklenburg begrüßt.

Es erfolgte ein erster Rundgang. Zunächst ging es in den Kälberstall, anschließend in den Freiluftstall der Kühe. Liebevoll wurden die Kinder an die Tiere herangeführt und erfuhren dabei, wie viel Arbeit und Mühe so viele Tiere machen.

Darüber hinaus zeigte Frau Tecklenburg den SchülernInnen die Melkmaschine und erklärte ihnen ihre Funktionen.

Besonders spannend wurde es für die Drittklässler, als sie die mit Getreide gefüllte Scheune besichtigen durften. Dort gab es viele verschiedene Getreidesorten zu begreifen. Hier konnten die Kinder hier ihre ersten praktischen Erfahrungen sammeln, indem sie von Hand selbst Mehl machten.

Nach so vielen Eindrücken wurde anschließend ausgiebig auf der Wiese gefrühstückt.

Das wohl aufregendste Highlight an diesem Tag stellte das abschließende Erkunden eines echten Traktors dar. Gegen Mittag hieß es dann Abschied nehmen, und die Dritties machten sich auf die Rückreise nach Bückeburg.

Neue Streitschlichter am Start - Dritties unterstützen Vierties

October 24, 2016

Endlich Unterstützung! Zum Ende des letzten Schuljahres hat ein Teil der Kinder in der Grundschule ihre Arbeit als Streitschlichter beendet, weil sie in die 5. Klasse oder in eine andere Schule gewechselt haben. Deshalb waren die Streitschlichter der jetzigen Klasse 4 zu Beginn des neuen Schuljahres auf dem Schulhof besonders gefordert.
Vor den Herbstferien kam endlich Unterstützung: 6 Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 wurden von der Sozialarbeiterin Frau Falk zu neuen Streitschlichterinnen und Streitschlichtern ausgebildet und haben ihre Arbeit auf dem Schulhof begonnen. Sie zeigen großen Einsatz! Wir sind sehr stolz auf sie!

Please reload